Fans der Fernsehserie „How I Met Your Mother“ werden dieses Spiel wahrscheinlich schon kennen. In der Serie finden die Freunde ein altes Video von Marshall wieder, welcher nach dem Spielen von Edward Fortyhands nackt vor eine TV Kamera rennt, seinen Namen sagt und verlangt „Bierkules“ genannt zu werden. Die Folge und die gesamte Serie ist nebenbei bemerkt äußerst sehenswert.

Regeln

Die Regeln von Edward Fortyhands sind simpel:

  • Jedem Spieler wird eine Flasche Starkbier (oder Wein/andere alkoholische Getränke) mit Tape an jede Hand geklebt
  • Die Flaschen dürfen erst entfernt werden, wenn sie beide ausgetrunken wurden
  • Erbrechen führt zur Disqualifikation

Der Reiz des Trinkspiels

Besondere Schwierigkeiten entstehen beim Spielen von Edward Fortyhands durch scheinbar einfache Aktionen, wie z.B. auf die Toilette gehen, oder das Handy zu nutzen. Das führt häufig dazu, dass die Spieler versuchen die Flaschen möglichst schnell zu leeren. Das klappt bei dem einen natürlich besser und bei dem anderen schlechter. So können auch für Zuschauer sehr witzige Situationen entstehen. Übrigends: Finden die Spieler eine Person die ihnen dabei hilft, ist es weiterhin erlaubt z.B. ans Handy zu gehen (oder auf die Toilette).

Die Regeln von Trinkspielen werden häufig nach belieben angepasst. So kann dieses Spiel zum Beispiel abgeschwächt werden, indem erlaubtwird, eine leere Flasche abzunehmen, während die andere noch voll ist. Wenn euch dieses Trinkspiel gefällt, schreibt gerne eure Erfahrungen in die Kommentare.

Aber wie immer: Trinkt verantwortungsvoll. Ihr solltet durch dieses Trinkspiel nicht am nächsten Tag verkatert sein und niemals betrunken Auto fahren.